Visitation in Epfenbach und Spechbach vom 21. bis 25. Juni 2017

 

Zielvereinbarungen

 

Ziel 1 – Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

In der Kinder- und Jugendarbeit sollen die laufenden Aktivitäten weitergeführt werden.

• Beim Bibelentdeckerclub sollen bis Sommer 2018 drei weitere, möglichst jüngere Mitarbeitende gewonnen werden.

• Für das Krippenspiel 2017 und 2018 wird das Team sowohl in Epfenbach als auch in Spechbach gefestigt.

• Im Laufe des Winterhalbjahres wird geprüft, ob die Gemeinde gemeinsam mit der katholischen Gemeinde einen Taizé-Gottesdienst durchführen kann und ob in der Altersgruppe der 10- bis 14-Jährigen ein gemeinsames Angebot realisierbar ist.

• Außerdem soll geprüft werden, ob die Bildung eines Jugendältestenkreises mit Jugendlichen, die schon konfirmiert sind, möglich ist und ob die Beschäftigung eines jungen Menschen möglich ist, der ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert.

 

Ziel 2 – Ökumene

Die gute ökumenische Zusammenarbeit wird fortgeführt. Dies geschieht insbesondere folgendermaßen:

• Der ökumenische Seniorennachmittag findet 2018 viermal statt, zweimal in Epfenbach und zweimal in Spechbach.

• Im Jahr 2019 werden vier ökumenische Gottesdienste gefeiert:

     a) im Februar mit Peruhilfe in Epfenbach

     b) im Haus Waldblick in Spechbach mit der Gemeinde (statt in der Kirche)

     c) im Juli zum ökumenischen Kirchenfest in Spechbach

     d) am 1. Advent zum Adventsmarkt in Spechbach.

• Alle zwei Jahre wird im Grünen ein ökumenischer Gottesdienst in Epfenbach gefeiert.

 

Ziel 3 – Die Gemeinden Epfenbach und Spechbach

Beide Kirchengemeinderäte führen den Kirchenkompass mit einem Moderator weiter. Insbesondere wird das Miteinander der beiden Gemeinden präzisiert, ein Gottesdienstkonzept erarbeitet und festgelegt, in welchem Modus beide Ältestenkreise zusammenarbeiten werden.

 

Ziel 4 – Segnungsgottesdienst

Ab Herbst 2018 wird jährlich an einem Abend um 18.00 Uhr ein Segnungsgottesdienst gefeiert.

 

Ziel 5 – Liegenschaftsprojekt

Beim Liegenschaftsprojekt werden Möglichkeiten gefunden, um die Reduzierung der Zuweisungen auszugleichen.

 

Ziel 6 – für die Kirchengemeinde Epfenbach

In sechs Jahren hat die Kirchengemeinde das Haushaltskonsolidierungskonzept erfolgreich abgeschlossen.

Die Kirchengemeinde entscheidet bis Sommer 2018, ob und ggf. wie in der Kirche eine Spielecke für Kinder geschaffen werden kann.

 

Ziel 7 – für die Kirchengemeinde Spechbach

In zwei Jahren ist in der Kirchengemeinde die Zertifizierung beim Grünen Gockel erfolgt.

er löschen.